Interessen vertreten
und kommunizieren

In getrennt geführten Interviews in der aktuelle FALTER-Beilage BILDUNG nehmen FHK-Generalsekretär Kurt Koleznik und die Präsidentin der uniko Sabine Seidler zum Verhältnis der beiden Hochschultypen Stellung. Zu einem eigenständigen Promotionsrecht für Fachhochschulen führt Kurt Koleznik aus, dass FH-Absolvent*innen auch an der FH promovieren können sollten. Wenn alle Voraussetzungen an der FH da sind, Forschende, Forschungsfragen, das Geld, an der FH angestellte habilitierte Betreuerinnen, dann gibt es keinen Grund, kein Doktorat machen zu können. Die Politik schätzt er dahingehend offener als früher ein. Kooperationsprogramme zwischen Universitäten und Fachhochschulen sieht er als ersten Schritt und er meint dazu: „(…) es täte auch den Universitäten gut, sich hier zu öffnen. Wir könnten dann viel enger zusammenarbeiten und voneinander lernen.“

FALTER 25.11.2020 Interview Generalsekretär Kurt Koleznik

Das österreichische Fachhochschulportal
Learn how to manage apprentices within your company with our Apprenticeship Quality Toolkit
Hochschulgespräche
UAS4EUROPE: Smart Partnerships for Regional Impact
Forschung an der FHWien der WKW