Press  |  Links  

Landeshauptleutekonferenz fasst wichtigen Beschluss zur Stärkung der Fachhochschulen

08.11.2019 15:09

Der am 8.11.2019 gefasste Beschluss der Landeshauptleutekonferenz unterstreicht den hohen Stellenwert der Fachhochschulen für die Regionen. 

Die Landeshauptleute fordern in ihrem Beschluss die zukünftige Bundesregierung auf in folgenden Punkten tätig zu werden:

  1. Anhebung der Bundesförderung für die Fachhochschulen ab dem nächsten Budgetjahr um 10% zur Sicherstellung der hohen Ausbildungsqualität, des hohen Berufsfeldbezuges und zur weiteren Digitalisierung der Lehre sowie zum Erhalt der hervorragenden Betreuungsrelationen und der Durchlässigkeit aus nichttraditionellen Bildungsherkünften
  2. Weitere Erhöhungen der Fördersätze im 3., 4. und 5. Budgetjahr
  3. 1.200 neue Anfängerstudienplätze pro Jahr zur Sicherung des Wirtschaftsstandortes
  4. Aufnahme des Entwicklungs- und Finanzierungsplanes in das Fachhochschulstudiengesetz
  5. Einführung einer kontinuierlichen Forschungsfinanzierung für die Fachhochschulen in Höhe von 20 Millionen Euro pro Jahr

„Die Landeshauptleute haben mit ihrem heutigen Beschluss klar unterstrichen welch große Bedeutung die Fachhochschulen für den regionalen Wirtschaftsstandort haben. Es geht jetzt darum die hohe Qualität der Fachhochschulen langfristig abzusichern und den Wirtschaftsstandort zu unterstützen. Die Absolvent*innen der Fachhochschulen sind schon lange ein unverzichtbarer Beitrag für die regionale Wirtschaft und werden stark nachgefragt. Dadurch sind die Fachhochschulen ein unverzichtbarer Innovationsmotor für die Regionen geworden. Die Landeshauptleutekonferenz hat mit ihrem heutigen Beschluss klar zum Ausdruck gebracht, dass die Aufrechterhaltung der hohen Qualität der Fachhochschulen finanziell abgesichert werden muss“, so FHK-Präsident Raimund Ribitsch. 

 

Rückfragehinweis:
Mag. Kurt Koleznik
FHK-Generalsekretär
Tel.: 0664/4244294
kurt.koleznik@fhk.ac.at


<- Back to: Home